Narzisst oder Psychopath, wo ist der Unterschied

Auge

Narzissten sind Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, während Psychopathen eine Reihe unterschiedlicher Charaktereigenschaften aufweisen. Doch weil ein Psychopath gewöhnlich narzisstisch ist, bedeutet dass auch, dass ein Narzisst psychopathisch ist?

Was ist ein Narzisst

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung zeichnen sich durch einen tiefgreifenden und langfristigen, übertriebenen Sinn von Selbstgefälligkeit und Egoismus aus, zusammen mit einem völligen Mangel an Einfühlungsvermögen für andere. Sie glauben Anspruch auf Prestige und Macht zu haben, weil ihr verzerrtes Denkmuster ihnen ein übermäßiges Gefühl der Überlegenheit gibt.
Narzissten sind übertrieben großartig, entweder in ihrer Phantasie oder in ihrem Verhalten, und haben ein stetes Bedürfnis nach Bewunderung. Das völlige Fehlen an Einfühlungsvermögen für andere Personen macht sie zu Egoisten. Narzissmus wird bis zum frühen Erwachsenenalter deutlich und präsentiert sich auf verschiedene Weise. Fünf der folgenden neun Kriterien müssen für eine Diagnose der narzisstischen Persönlichkeitsstörung erfüllt werden:

• Übertriebene Selbstgefälligkeit
• Phantasien von unbegrenztem Erfolg, Macht, Brillanz oder Schönheit
• Die Überzeugung, dass er oder sie einzigartig ist und sich nur von hochrangigen Menschen oder Institutionen umgeben sollte
• Ein Verlangen nach exzessiver Bewunderung
• Anspruchsdenken
• Ausbeuterisches Verhalten
• Ein Mangel an Einfühlungsvermögen
• Neid auf andere oder die Überzeugung, dass andere neidisch auf ihn oder sie sind
• Arrogante und hochmütige Einstellung

Was ist ein Psychopath im Gegensatz zum Narzisst

Typische emotionale Merkmale eines Psychopathen sind ein Mangel an Schuldgefühl, Empathie und Bindung mit anderen Menschen. Die zwischenmenschlichen Merkmale der Psychopathie sind oberflächlicher Charme und Narzissmus. Typische Verhaltensweisen des Psychopathen sind Rücksichtslosigkeit und unehrliche, manipulative und risikobehaftete Handlungen.

Nach der Gesellschaft für die wissenschaftliche Studie der Psychopathie ist Narzissmus ein zwischenmenschliches Symptom der Psychopathie. In der Tat sind Symptome für Narzissmus wie Großartigkeit, ausbeuterisches Verhalten und ein Mangel an Empathie in Psychopathen üblich. Ein Psychopath könnte und würde wahrscheinlich auch in die Diagnose für die narzisstische Persönlichkeitsstörung passen, daher sind Psychopathen Narzissten.

Psychopathen sind narzisstisch, sind Narzissten auch Psychopathen?

Auch wenn es Überlappungen gibt und eine Person in die Kriterien für narzisstische Persönlichkeitsstörung passt, bedeutet das nicht, dass diese Person ein Psychopath ist. Um als Psychopath angesehen zu werden, kommen noch weitere psychopathische Merkmale wie ein Mangel an Bindungsfähigkeit, oberflächlicher Charme, Unehrlichkeit, Manipulation und rücksichtslose Risikobereitschaft ins Spiel. Sicherlich gibt es psychopathische Narzissten, aber sie sind nicht die Norm.

Ist Donald Trump ein Narzisst?

Mehrere Experten sind der Meinung, dass Präsident Donald Trump an Narzisstischer Persönlichkeitsstörung leidet. Erst kürzlich wurde diese im American Journal of Psychiatry als "signifikante Funktionsstörung und psychosoziale Behinderung" bezeichnet. Es gibt anscheinend zwei Varianten der Störung, wobei Trump zu der dickhäutigen, offenen Art gehören soll, die sozial charmant sein kann, obwohl sie kein Empfinden für das Bedürfnis anderer Menschen besitzen und ausbeuterisches Verhalten an den Tag legen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen