Fehler sind kein Versagen

Vertrag zerschneiden

Fehler machen gehört zum Leben eines jeden Menschen dazu. Tatsächlich muss jeder Mensch erst Fehler machen, um daraus zu lernen und sich verändern zu können. Wer Fehler macht, ist aber kein Versager. Versagen ist etwas völlig Anderes.

Der Unterschied zwischen Fehler und Versagen

Versagen bezieht sich auf eine falsche Entscheidung oder ein Fehlverhalten, das nicht korrigiert werden kann. Solche falschen Entscheidungen sind eher selten im Leben, man kann also meist nicht von Versagen sprechen. Spricht man von Versagen, wird damit angedeutet, dass ein möglicher negativer und nicht korrigierbarer Ausgang vorher in Kauf genommen wurde.
Ein Fehler ist eine falsche Entscheidung, die anschließend durch angepasstes Verhalten oder Veränderungen der verursachten Umstände korrigiert oder minimiert werden können. Es handelt sich hierbei um eine falsche Abschätzung einer Situation, mit deren schlechten Ausgang man vorher nicht gerechnet hat.

Fehler dienen zu einer positiven Weiterentwicklung

Durch nichts lernt ein Mensch so viel wie durch seine eigenen Fehler. Es liegt in der menschlichen Natur, seinen eigenen Instinkten zu folgen, anstatt auf die Erfahrung anderer zu hören. Wenn Eltern ihre Kinder vor einer Situation warnen wollen, die sie aus Erfahrung als unangenehm oder gefährlich kennen, hören die Kinder gewöhnlich selten auf den Rat. Die lernen erst, wenn sie die gleichen Fehler selbst machen.
Ein Fehler ist also nicht nur ein wichtiger Schritt in der Entwicklung, er ist ein Sprungbrett zu mehr Erfolg. Lernt ein Mensch, dass ein Weg nicht funktioniert, weiß er, dass er einen anderen versuchen muss, und dieser wird mit größerer Wahrscheinlichkeit zum Erfolg führen.

Enttäuschungen machen den Menschen stärker

Das Leben lässt sich nicht kontrollieren. Was für einen Menschen funktioniert, kann für einen anderen daneben gehen. Es ist in gewisser Weise eine Lotterie. Jede Person muss verschiedene Wege probieren, bis sie den besten davon findet. Dabei nimmt man zwangsläufig ab und zu einen falschen Weg, der ins Leere führt oder sogar negative Konsequenzen hat. Doch wenn man einen solchen falschen Weg eingeschlagen hat, darf man sich nicht durch die Enttäuschung demotivieren lassen. Jede Enttäuschung dient dazu, einen neuen Anfang zu suchen und macht uns unwillkürlich um eine Erfahrung reicher und damit stärker.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.