Junge Frau mit Laptop

Lernen ist eine der langweiligsten, doch leider wichtigsten Aktivitäten im Leben. Da braucht man oft viel Selbstmotivation, um sich zum Lernen zu überwinden.

So kannst du dich motivieren:

 

Halte das Ziel vor Augen. Warum musst du Lernen? Was willst du im Leben erreichen? Wo siehst du dich selbst in 5, 10 oder 20 Jahren? Was du jetzt lernst, wird dir helfen, dein Ziel zu erreichen und deine Zukunftsträume Realität werden zu lassen. Ob du für einen Klausur, einen akademischen Titel oder persönliche Berreicherung lernst, das Hinsetzen und Studieren ist die Brücke zwischen dir und deinem zukünftigen Ich.

 

Wissen ist Macht. Eine gebildete Person hat Macht und Einfluss im Leben. Wissen ist unbezahlbar. Eine gebildete Person kann leichter durchs Leben navigieren. Denk daran, wieviel Wissen dich bereichert, jedesmal wenn du dich zum Lernen hinsetzt.

 

Fordere sich selbst heraus. Mach das Überwinden des "inneren Schweinehundes" zur Herausforderung. Reiss die Barriere nieder, die dir im Weg steht. Erfüllung und Erfolg sind die Belohnung, die du bekommst.

 

Entscheide dich. Der Unterschied zwischen Durchschnitt und Hervorragend hängt zum größten Teil damit zusammen, wieviel Mühe du dir gibst. Selbst, wenn du überhaupt keine Lust zum lernen hast, willst du wirklich nur durchschnittlich sein? Allein die Selbstüberwindung zum Lernen ist ein Erfolgserlebnis, auf das du aufbauen kannst.

 

 

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
    • Keine Kommentare gefunden